Links für Eltern, Pädagogen, Lesepaten

Erstellung, Aktualisierung und Pflege in Zusammenarbeit mit der Expertengruppe Kinder- und Jugendbibliotheken des DBV

Buch- und Medientipps
Institutionen der Leseförderung
Lesen in Stuttgart
Medienpädagogik
Vorleseinitiativen
Was ist Bibliothek
Weitere Portale und Projekte zur Leseförderung

 

 

Buch- und Medientipps

  • Arbeitskreis Jugendliteratur und Medien der GEW
    [Der Arbeitskreis sichtet und prüft Literatur und Medien, bitet eine Rezensionsdatenbank sowie Materialien, Broschüren und Auswahllisten zum Einsatz in der pädagogischen Praxis. Außerdem gibt es Infos zu Seminaren, Tagungen und Fortbildungsveranstaltungen.
    Herausgeber der Zeitschrift "Beiträge Jugendliteratur und Medien". Verleiht den Heinrich-Wolgast-Preis.]
  • Ausgezeichnete Kinder- und Jugendbücher
    [Überblick über im deutschsprachigen Raum prämierte Kinder- und Jugendbücher sortiert nach Autoren und Genre. Bearbeitet und betreut vom Goethe-Insitut in Honkong.]
  • Bilderbücher aus aller Welt
    [Die Welt durch Kinderaugen sehen - oder durch Bilderbücher für Kinder aus aller Welt.
    Die mittlerweile 2. Auflage der umfangreichen Sammlung "The World Through Picture Books: Librarians’ favourite books from their country", ausgewählt und empfohlen von Kinderbibliothekaren aus 52 Ländern. Kostenlose PDF-Version verfügbar.
    Ein Projekt der IFLA (International Federation of Library Associations and Institutions).]


  • Bildungsbücher
    [Empfehlungskatalog für den Buchbestand in Kindertageseinrichtungen, herausgegeben vom Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Freiburg im Breisgau. (Ausgabe 2014/2015)]
  • Bücherkinder
    [Private Homepage. Persönliche Empfehlungen (z.T. auch von Kindern) aus dem Bereich Kinder und Jugendmedien. Neuheiten auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt. Buchbesprechungen sind mit der Buchbestellung bei amazon.de verlinkt.]
  • Büro für Kindermedien Berlin
    [Büro für Kindermedien.Berlin setzt sich mit dem Thema Kind, Computer und Medien auseinander. Es bewertet die Medien und befasst sich mit deren gesellschaftlichen Auswirkungen.]
  • Comicfachzeitschrift xoomic
    [Comicportal mit vielen Infos rund um Comics und Mangas]
  • Das Leben erweitern!
    [Projekte über Abschied, Trauer und Tod für Kinder und Eltern]
  • Flimmo - Fernsehprogrammberatung für Eltern
    [Besprechungen von Fernsehsendungen aus dem Kinder- und Erwachsenenprogramm und ihre Beurteilung im Hinblick auf die Sichtweisen und das Fernseherleben der Kinder verschiedener Altersgruppen.]
  • Internet-ABC e.V.
    [Das Internet-ABC bietet ein umfangreiches Glossar mit Erklärungen zu den verschiedenen Begriffen rund ums Internet und die Neuen Medien.]
  • Kinderbuch-Couch
    [Private Homepage mit ausführlichen Besprechungen, die Eltern eine Orientierung auf dem Kinderbuchmarkt geben will. Sortiert nach Altersstufen und Genres. Außerdem gibt es die Möglichkeit, seine eigene Meinung zum Buchtipp abzugeben.]
  • kjl-Online - Das Portal für Fachleute der Kinder- und Jugendliteratur
    [JournalistInnen, BibliothekarInnen, AutorInnen und LektorInnen geben einen Überblick über Neuerscheinungen, Dienstleistungen und Veranstaltungen. Einzelbesprechungen aus allen Sparten und Schwerpunktthemen der Kinder- und Jugendliteratur, Berichte aus der Branche, Buchempfehlungen und Autorenportraits. Links zu Institutionen, Publikationen und Verlagen.]
  • Lesebar
    [Internet-Rezensionszeitschrift für Kinder- und Jugendliteratur der ALEKI (Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien). Von Studenten erarbeitet. Empfehlungen zu Büchern (Bilderbücher, Bücher für Leseanfänger, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher), aber auch zu anderen Medienangeboten wie Filmen und Videos, CD-ROMs, Hörkassetten, Computerspiele und Comics.]
  • SCHAU HIN!
    [Auf der Webseite von SCHAU HIN! finden Sie Adressen von Beratungsstellen für Medienkompetenz und -erziehung.]
  • Trauerarbeit mit Kindern
    [Tod ist Abschied. Der Tod ist so alt wie das Leben und trotzdem fällt es uns schwer, ihn zu akzeptieren. Es scheint leichter, ihn zu ignorieren und zu verdrängen. Wie reden Kinder und Jugendliche über den Tod? Und vor allem wo? Mit wem? Welche Bilder entstehen, wenn wir über Trauer und Abschied nachdenken]
  • Töne für Kinder
    [Die Online- und die aktuelle Print-Ausgabe bieten mit zusammen über 3.800 kommentierten Titeln einen weitgehenden Überblick über das Angebot an Hörproduktionen für Kinder auf dem deutschsprachigen Markt. Beide Ausgaben sind zugleich auch Empfehlungslisten für jene, die Kinder für alle Arten von Hörproduktionen empfänglich machen wollen.]


Institutionen der Leseförderung

  • Akademie für Leseförderung Hannover
    [Aufgabenschwerpunkte: Information, Schulung und Fortbildung von Multiplikatoren, Aufbau und Betreuung eines regionalisierten Kommunikationsnetzwerks, Aufbau des Internetportals "Netzwerk Leseförderung in Niedersachsen"]
  • Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen
    [Kommerzielle Seite. Förderung der Kinder- und Jugendliteratur und des Lesens. Empfehlungslisten und Auswahlkataloge der Kinder- und Jugendliteratur.]
  • Arbeitskreis Jugendliteratur e.V.
    [Dachverband der Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland. Unterstützt vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Infos zu Veranstaltungen, Fortbildungen und Publikationen. Organisation und Ausschreibung des Deutschen Jugendliteraturpreises. Rezensionen der für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Bücher]
  • Börsenverein des Deutschen Buchhandels
    [Veranstalter der Frankfurter Buchmesse. Verleiht jährlich den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Engagement für das Kulturgut Buch und Lesen. Unterstützt den deutschen Buchhandel. Berichte über aktuelle Entwicklungen und Ereignisse in der deutschen Buchbranche.]
  • Fachstellenserver: ein Angebot der staatlichen Fachstellen für das Öffentliche Bibliothekswesen in den einzelnen Bundesländern
    [Adressen, Fachinformationen und praktische Tipps für die zielgruppenorientierte Arbeit in der Kinderbibliothek.]
  • Fredericktag in Baden-Württemberg
    [Der Frederick-Tag hat sich als landesweites Literatur-Lese-Fest im Herbst etabliert. Im Rahmen der von der Landesregierung 1997 vorgestellten Aktion: "Baden-Württemberg: Orte für Worte. Literatur Lesen" soll das Lesen und die Literatur in Baden-Württemberg umfassend gefördert werden. Initiator war das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.]
  • Friedrich Boedecker Kreis e.V.
    [Jugendkulturelle Bibliotheksarbeit, Informationen zu Organisation und Finanzierung von Autorenlesungen und Autorengesprächen in Schulen und öffentlichen Bibliotheken; Autorendatenbank; Erarbeitung und Organisation von Modellversuchen in der Leseerziehung.]
  • Ideenpool Leseförderung des Landesbildungsservers Baden-Württemberg
    [Ideenpool Leseförderung; Expertenmeinungen; öffentliche Diskussion und Meinungsaustausch]
  • Institut für angewandte Kindermedienforschung (IfaK)
    [Teil einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der Hochschule der Medien Stuttgart. Beschäftigt sich mit Medien für Kinder und Jugendliche. Vermittlung von Forschungsergebnissen; Medientipps (Neuheiten auf dem Markt), Tipps und Informationen für Kinder- und Jugendbibliotheken; Projekte und Konzepte für Veranstaltungen; Publikationen; Giraffe-online.]
  • Institut für Jugendbuchforschung
    [Magister-Teilstudiengang "Kinder- und Jugendliteratur" im Rahmen des Germanistik-Fachbereichs. Bibliothek für Jugendbuchforschung. Publikationen des Instituts, studentische Projekte. Datenbank mit Buchvorschlägen für den "Deutsch als Fremdsprache"-Unterricht. Didaktische Vorschläge für die Verwendung der besprochenen Bücher im Unterricht.]
  • Lesen in Deutschland
    [Initiative von Bund und Ländern zur Leseförderung. Online-Informationssystem zur außerschulischen Leseförderung für Eltern und Großeltern, aber auch für Lehrer und ErzieherInnen, an ehrenamtlicher Arbeit Interessierte, für Bibliothekare und Experten. Wöchentliche Berichte, Interviews, Meldungen oder Reportagen zur Lesekultur in Deutschland. Aktionen und Initiativen in den Ländern nehmen hier einen besonderen Stellenwert ein.]
  • Schweizerisches Institut für Kindermedien
    [Überblick über die Aktivitäten des Instituts und Leseförderungsprojekte der Schweiz; Rezensionsdatenbank für Kinderliteratur]
  • Stiftung Lesen
    [Ideenwerkstatt für alle, die Spaß am Lesen vermitteln wollen. Forschungsdienst Lesen. Projekte, Kampagnen, Seminare, Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit. Service für Multiplikatoren. Infos und Materialien, um sowohl Lehrer für den Unterricht als auch Eltern und Erzieher zum Vorlesen anzuregen und sie dabei zu unterstützen; praktische Materialien als Download verfügbar oder per Online-Formular zu bestellen.]
  • Stiftung Zuhören: GanzOhrSein
    [Ein modulares Handlungsmodell zum Hörenfördern und Hörenmachen. Betreut vom Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik, LMU München. Projektidee: Förderung des gekonnten Hörens und Zuhörens mit allen Medien.]



Lesen in Stuttgart

  • Children's English Library
    [Die englische Kinderbibliothek in Stuttgart mit Medien- und Veranstaltungsangebot ist eine "non profit" Organisation und wird von vielen engagierten Freiwilligen betrieben; größtenteils englischsprachig]
  • Kinder in Stuttgart:
    [Lokale Seite des kinder-stadt Verbraucherschutz rund ums Kind e. V. Eine Seite für Schwangere, Eltern und Kinder. Wichtige Adressen, Tipps zur Freizeitgestaltung, verschiedene Info-Börsen und viele Buchtipps.]
  • Kinder-Fachbuchhandlung Naseweis
    [Naseweis ist der Kinderfachbuchladen in Stuttgart. Fachbuchladen aufgrund des umfassenden Angebots rund ums Kind. Serviceleistungen u. a. Bücherwunschlisten für Geburtstage oder andere Anlässe. Auf der Homepage findet man u. a. einen Veranstaltungskalender, sowie einige Buchtipps.]
  • Leseohren e. V.
    [Eine Initiative von privaten und städtischen Einrichtungen sowie BürgerInnen zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern. Eine Plattform für Sponsoren und Politiker.]
  • Luftballon - die unabhängige Elternzeitung der Region Stuttgart
    [Informationen über Veranstaltungen für Kinder und Eltern, integriertes Branchenbuch mit kinderrelevanten Branchen, Kleinanzeigen, Berichte über Aktionen und diverse Themen.]


Medienpädagogik

  • Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen, Jugend
    [50Fragen und 50Antworten zum Thema Medienkonsum. Anregungen für einen bewussten Umgang mit den Medien sind hier für Familien erhältlich.]
  • Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien
    [Aufgaben der BPjM sind die Indizierung jugendgefährdender Medien auf Antrag oder Anregung sowie die Förderung wertorientierter Medienerziehung und die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Belange des Jugendmedienschutzes.]
  • Deutscher Bildungsserver
    [Der deutsche Bildungsserver ist der zentrale Wegweiser zu Bildungsinformationen im Internet und bietet eine Rubrik zur Medienkompetenz an.]
  • Evangelisches Medienhaus
    [Die Evangelisches Medienhaus GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, die im Medienhaus ihre Aktivitäten in Presse, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit zusammenfasst.]
  • Interaktive Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Computerspiele
    [Die Datenbank Search&Play der Bundeszentrale für politische Bildung informiert über neu veröffentlichte Computerspiele aus pädagogischer Sicht.]
  • Jugend Film- Fernsehen e.V.
    [Das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis wurde 1949 gegründet und befasst sich seither in Forschung und pädagogischer Praxis mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Ein Spezifikum des JFF ist die Verknüpfung von Forschung und Praxis.]
  • Kobik
    [Meldeplattform für verdächtige Internetseiten]
  • Landesmedienanstalten
    [Die Landesmedienanstalten stelle für die interessierte Öffentlichkeit zahlreiche Orientierungshilfen bereit.
    Sie sind überwiegend adressiert an Multiplikatoren aus der pädagogischen Arbeit.]
  • Media Smart e.V.
    [Media Smart e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Medien- und Werbekompetenz bei Kindern. Die Initiative möchte Kinder dazu anregen, Werbebotschaften und – absichten kritisch zu hinterfragen und mit ihnen umzugehen.]
  • Medienkompetenz Netzwerk NRW
    [Mekonet zeichnet sich durch eine große Themenvielfalt rund um das Leben, Arbeiten und Lernen mit klassischen und neuen Medien aus. Dabei werden technische Entwicklungen ebenso thematisiert wie individuelle Nutzunggewohnheiten. Menschen sind nicht für Medien da, sondern Medien für Menschen. Mekonet informiert darüber, wie man Medien sinnvoll und kompetent nutzen kann und welche Qualifizierungsangebote es hierzu gibt.]
  • Medienkompetenz und Medienpädagogik in einer sich wandelnden Welt
    [Mithilfe des Infosets können wichtige Fragen von Eltern, Erzieherinnen und Erziehern sowie allen anderen Interessierten zum Medienumgang von Kindern beantwortet werden.]
  • Multikids
    [Multimediale Linksammlung für Kinder zum Thema Medien. Studierende der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart sammelten im Wintersemester 2004/05 empfehlenswerte Webseiten für Kinder. Die Sammlung annotierter Links richtet sich nicht nur an Kinder, sondern ist auch ein Wegweiser für Pädagogen, Eltern, Bibliothekare und Lehrer.]
  • Online-Forum Medienpädagogik
    [MediaCulture-Online ist ein Internetportal, das Informationen rund um die Themen Medienbildung, Medienpraxis und Medienkultur für den schulischen und außerschulischen Bereich zur Verfügung stellt. Das Angebot gibt Lehrerinnen, Lehrern, Eltern, Studierenden
    sowie pädagogischen Multiplikatoren Anleitungen und Literatur für die eigene Medienproduktion, Medienanalyse und Mediennutzung an die Hand.]
  • Projektpartner von Schulen ans Netz e.V.
    [Lehrer-online unterstützt angehende sowie praktizierende Lehrerinnen und Lehrer mit einem kostenfrei nutzbaren Internet-Service rund um den schulischen Einsatz digitaler Medien.]
  • Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle
    [Die Beratungstätigkeit der USK soll Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis des präventiven Jugendschutzes der Fachöffentlichkeit und den Medienproduzenten zugänglich machen.]



Vorleseinitiativen

  • Lesewelt e.V.
    [Vorleseprojekt der Berliner Kinder- und Jugendbibliotheken mit ehrenamtlichen VorleserInnen. Bundesweites Modell für viele Vorleseinitiativen. Die Homepage enthält viele Informationen über die Vorleseinitiative, Berichte über diverse Aktionen und Veranstaltungen, sowie Buchtipps.]
  • Vorlesetag - Der bundesweite Vorlesetag
    [Initiative von Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Schaufenster verschiedener Aktionen der Leseförderung. Infos über Kampagnen, Veranstaltungen und Aktionen.]


Was ist Bibliothek

  • Bibliotheksangebote für Alle: ein Animationsfilm (ohne Sprache) [youtube]
    [Die Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) stellt einen Animationsfilm ohne Sprache zum kostenlosen Download zur Verfügung, sowie zum Ansehen auf youtube. Im Film zeigen Animationsfiguren, wie ein Bibliotheksbesuch ablaufen kann, wie eine Bibliothek aussieht und welche Möglichkeiten sich für die Nutzung anbieten. Die Form „ohne Sprache“ wurde von der Kommission bevorzugt, damit der Film auch ohne Deutschkenntnisse verständlich ist.]



Weitere Portale und Projekte zur Leseförderung

  • Erlebnis Lesen
    [Eine Initiative zur Förderung der Sprachentwicklung und des Leseverhaltens. Wird von vielen Institutionen unterstützt. Veranstaltet Schreibwettbewerbe für Kinder. Homepage bietet u.a. Buch- und Medientipps sowie Informationen zu diversen Events.]
  • Hoppsala - das Mitmach- und Informationsportal für Familien
    [Eine Reihe von Informationen zum Thema Leseförderung, z.B. unter der Rubrik Erziehung Vorlesespaß für Eltern und Kinder oder Leseförderung im Kleinkindalter.Vorstellung von Kindermedien, Tipps für die Leseförderung zu Hause.]
  • Kinder- und Jugendbuchautoren
    [Informationen über Leben und Werk deutschsprachiger Kinder- und Jugendbuchautoren.
    Liste aus der Wikipedia, einer Enzyklopädie, die nicht von einer festen, bezahlten Redaktion, sondern von freiwilligen Autoren verfasst wird.]
  • Kinder- und Jugendbuchportal
    [Kurzinformationen über 50 deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautoren sowie 20 Kinderbuchillustratoren der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Entstanden in Zusammenarbeit des Goethe-Instituts mit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
    (HTWK Leipzig) und der ekz.bibliotheksservice GmbH.
    Enthält ausgewählte Werke sortiert nach Titel, Themen, Genre, sowie Linkverweise und Buchtipps]
  • Leselatte
    [Bezugsquelle der Leselatte, einer Messlatte aus Hartplastik mit Zentimeterangaben für Kinder im Alter bis ca. 10 Jahren. Zu jeder Altersstufe informiert die Latte die Eltern über Fördermöglichkeiten der Lesekompetenz ihrer Kinder. Außerdem Buchtipps für Eltern, Kinder und Erzieher.]
  • Online-Forum Medienpädagogik
    [Projekt des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ), wird im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport entwickelt. Aktuelle Meldungen aus Medienpädagogik und Medienkultur; medienpädagogische Online-Bibliothek, Hinweise und Anleitungen für die Medienpraxis (wendet sich an LehrerInnen); Berichte und Informationen über Medienprojekte aus den Bereichen Computer, Radio, Video, Musik, Foto, Text/Zeitung/Literatur.]




Letzte Aktualisierung: 24.10.2017 / Kontakt    Sitemap