Stadtbibliothek Stuttgart > Veranstaltungen > Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

          Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

 

Kartenreservierung:                                                                                       Foto: Peter Palec, Discodoener                                                                                                        

Telefon: 0711 216-91100/216-96527
E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

 

 

>> Dezember

>> Januar

>> Februar

>> Regelmäßige Termine und Veranstaltungen

>> Galerie b - Graphothek

>> Führungen

 

 

 

Dezember

Dezember

Fr, 14.12. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Alle zwei Minuten muss ein Mensch fliehen
Muhterem Aras, Karl-Heinz Meier-Braun, Annette Treibel-Illian

Foto Muhterem Aras: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

 

 

 


Mi, 05.12. | 12.12. | 19 Uhr | Max-Bense-Forum
Bergkristall von Adalbert Stifter
Gelesen von Rudolf Guckelsberger

In der Reihe: Jahreszeitenlesung – Winter | Lesung | Die dramatische Weihnachtserzählung Bergkristall erschien zunächst 1845 in der Zeitschrift Die Gegenwart unter dem Titel Der heilige Abend sowie in überarbeiteter Form 1853 in der Novellensammlung Bunte Steine. Sie erzählt von den beiden Kindern Konrad und Sanna, die sich an Heiligabend bei heftigem Schneefall in der kargen Fels- und Eisregion des Hochgebirges verirren und in einer Eishöhle auf ihre Rettung hoffen.



Do, 06.12. | 16 Uhr | Max-Bense-Forum
Mitsingkonzert zum Nikolaustag

Weihnachtslieder zum Mitsingen
| Gemeinsam mit kleinen und großen Besuchern singen die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben unter der Leitung von Rainer Johannes Homburg alte und neue Kinder- und Volkslieder rund um Advent, Nikolaus und Weihnachten.
In Zusammenarbeit mit dem Carus-Verlag



Do, 06.12. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
EU vs. Demokratie? Wie die europäische Integration die Demokratie verändert
Isabelle Guinaudeau

Vortrag
| Die Idee einer ever close union wird heftig kritisiert. Isabelle Guinaudeau behandelt das Thema des demokratischen Defizits der EU anhand aktueller Forschungsergebnisse. Was sind die Konsequenzen der europäischen Integration für die repräsentative Demokratie in Europa? Welche Rückwirkungen hat der Prozess auf die Funktionsweise der Demokratie auf der Ebene der Mitgliedsstaaten?
In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart | Die Veranstaltung wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert



Fr, 07.12. | 19.30 Uhr | Café LesBar
STEHBLUES – Wollen Sie mit mir tanzen?
Ninel Çam

Lesung und Finissage
| Das Projekt STEHBLUES ist eine partizipative Tanzperformance, die in öffentlichen Räumen stattfindet. Mit dem Tanz als einfachem und elementarem Kommunikationsmittel erforscht Ninel Çam Nähe und Distanz mit Fremden. In ihrem Reisetagebuch dokumentierte sie ihre Impressionen, die sie bei den ungewöhnlichen Begegnungen erlebte.



Di, 11.12. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Thaddäus-Troll-Preisverleihung
Kai Wieland

Preisverleihung, Lesung, Verlegergespräch
| Moderation: Tom Kraushaar (Klett-Cotta) | Den Thaddäus-Troll-Preis erhält in diesem Jahr der gebürtige Backnanger Kai Wieland für sein Debüt Amerika und dessen fein austarierte Melange aus sachlichem Ton, sensiblen Beobachtungen und trockenem Witz. Musikalisch wird die Preisverleihung vom akustisch-schwäbischen Folk'n'Roll von Michael & The Hoes begleitet.
In Zusammenarbeit mit dem Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg



12.12.18 bis 09.03.19 | Eröffnung: Mi, 12.12. | 19.30 Uhr | Galerie b | EG
Prolog und Variationen
Benny Nemerofsky Ramsay

Videoinstallation
| Eine Reihe von kurzen, tagebuchartigen Videos kartieren den Serpentinenpfad eines Schriftstellers auf dem Weg zur Vollendung eines Manuskripts. Ein Grenzbereich von Sehnsucht und Begehren wird dargestellt, angefüllt mit Handlungen wie Denken, Lesen, Reflektieren, Schreiben, Umschreiben, Transkribieren, Editieren, Singen und mit der Suche nach Ratschlägen von Freunden, Blumen, Fotografien und in Büchern von bewunderten Autoren.
In Zusammenarbeit mit dem 32. Stuttgarter Filmwinter-Festival for Expanded Media



Do, 13.12. | 15 Uhr | Treffpunkt: EG im HERZ
Stadtbibliothek: Rundgang und Lesung

In leichter Sprache
| In der Stadtbibliothek können Bücher und Zeitschriften ausgeliehen werden. Wie das funktioniert, wird bei dieser Führung gezeigt.
Im Anschluss gibt es Kaffee, Gebäck und eine Geschichte in leichter Sprache.
Der Kurs kostet EUR 5 | Verpflegung EUR 3 | Anmeldung: Telefon 216-96553, E-Mail stadtbibliothek.leben@stuttgart.de | In Kooperation mit der vhs stuttgart



Do, 13.12. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Der Fall linksunten.indymedia.org
Angela Furmaniak

Vortrag
| Vor über einem Jahr wurde die Website linksunten.indymedia.org vom Bundesinnenministerium verboten. Die Vorgehensweise dabei wirft eine Vielzahl an Fragen im Umgang mit kritischen Presseorganen auf. Rechtsanwältin Angela Furmaniak wird über den bisherigen Verlauf des Verfahrens berichten, das Verbot in den aktuellen Sicherheitsdiskurs einordnen sowie die Gefahren aufzeigen, die sich daraus für andere Organisationen und Internetmedien ergeben.
In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart



Fr, 14.12. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Alle zwei Minuten muss ein Mensch fliehen
Muhterem Aras, Karl-Heinz Meier-Braun, Annette Treibel-Illian

Podiumsdiskussion zum Internationalen Tag der Migranten (18.12.)
| Moderation: Anna Koktsidou | Mehr als 68 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Nur ein Bruchteil von ihnen kommt nach Europa bzw. nach Deutschland. Über die gesellschaftspolitische Herausforderung ihrer Integration diskutieren Muhterem Aras, Prof. Dr. Annette Treibel-Illian und der Migrationsexperte Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun.
In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg



Januar

Januar

25.01. bis 27.01. | 16.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Global Game Jam 2019

Informationen und Anmeldung unter www.globalgamejam.org/2019/jam-sites/ggj-2019-stuttgart

 

 

 

 

Do, 10.01. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
All Creatures Welcome

Filmvorführung
| Im Rahmen des Stuttgarter Filmwinter-Festival for Expanded Media wird der Dokumentar-Film All Creatures Welcome von Sandra Dostel gezeigt. Dieser Film bringt die Welt der Hacker, Nerds und speziell des Chaos Computer Clubs auch technikfernen Zuschauerinnen und Zuschauern nahe. Und er zeigt, wie vorbildlich Menschen miteinander umgehen können.
In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart und Wand 5 e. V.



Mi, 16.01. | 20 Uhr | Café LesBar
Spielwelten zum Angreifen
Dan Gabriel

In der Reihe: GameTalks | Vortrag und Gespräch | Moderation: Felix Mertikat | In den vier Rätselräumen Die drei ??? – Mission Rocky Beach Room Escapes in Köln kann man in die Fälle der drei ??? eintauchen, sich Detektivaufgaben im Wettlauf mit der Zeit stellen und die Geschichten erleben. Der Spiele-Entwickler und Narrative-Designer Dan Gabriel spricht über die Konzeption und Entwicklung der Spiele, die Herausforderung den hohen Erwartungen der Fans gerecht zu werden und über Schwierigkeiten, die die Spielentwicklung in der ‚echten‘ Welt so mit sich bringt.*
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3



Mo, 21.01. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Vom Literaturklassiker zur Graphic Novel
Christophe Gaultier

In der Reihe: Graphic Novels! | Lesung und Gespräch | Moderation: Marc Blancher | In Frankreich ist der Trickfilmer und Comickünstler Christophe Gaultier für seine Comic-Adaptionen von Literaturklassikern (Robinson Crusoe, Das Phantom der Oper) bekannt. Dr. Marc Blancher spricht mit ihm über die Gestaltung seiner Graphic Novels und welchen Herausforderungen er sich als Comiczeichner – und Texter – bei der Adaption einer Romanvorlage stellen muss.
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart, gefördert durch den Frankreich-Schwerpunkt des IZKT der Universität Stuttgart. Die Veranstaltung wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert.



Di, 22.01. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Reims in Flammen – Drama und Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich Thomas Gaehtgens

Élisée-Festvortrag auf Deutsch
| Zu Beginn des Ersten Weltkrieges, im September 1914, wurde die Kathedrale von Reims von der Deutschen Armee beschossen und in Brand
gesetzt. Die Erinnerung an die Zerstörung der Kathedrale belastete die politischen und kulturellen Beziehungen beider Länder in den folgenden Jahrzehnten schwer. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg vermochten de Gaulle und Adenauer einen Prozess der Versöhnung zwischen den beiden Ländern einzuleiten. Wenige Monate später wurde im Jahre 1963 der Élysée-Vertrag unterzeichnet, der die Zusammenarbeit und Partnerschaft der beiden Länder begründete.
Anmeldung bis zum 15.01.19 erforderlich unter: felicie.kohlrausch@izkt.uni-stuttgart.de | In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart. Die Veranstaltung wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert.



25.01. bis 27.01. | 16.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Global Game Jam 2019

Game-Jam
| Seit 11 Jahren bringt der Global Game Jam weltweit tausende Games-Begeisterte zusammen. Ziel der Veranstaltung ist, innerhalb von 48 Stunden in Teams kleine Computer- oder Brettspiele zu einem vorgegebenen Thema zu entwickeln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Eintritt: EUR 10 | Ab 18 Jahren | Weitere Informationen und Anmeldung unter www.globalgamejam.org/2019/jam-sites/ggj-2019-stuttgart oder per Mail an info@chasing-carrots.com | In Zusammenarbeit mit dem Entwicklerstudio Chasing Carrots



Sa, 26.01. | 18 Uhr | Max-Bense-Forum
Global Game Jam: Blick hinter die Kulissen

Führung
| Computerspieleentwickler Patrick Tejada (Chasing Carrots) wirft mit interessierten Besuchern einen Blick hinter die Kulissen des Global Game Jams.
In Zusammenarbeit mit dem Entwicklerstudio Chasing Carrots



Di, 29.01. | 17.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Lust auf Zukunft: Städte nachhaltig denken
Maarten A. Hajer

Vortrag
| Der renommierte holländische Politologe und Stadtplaner Maarten A. Hajer erklärt Fiktion zu einem zentralen Bestandteil urbaner Entwicklung. Der Professor für Urban Futures zeigt, wie die Zukunft in die Gegenwart geholt werden kann und verknüpft dabei seine Erfahrungen der wissenschaftlichen Analyse mit jenen der Politikberatung und der künstlerischen Eröffnung neuer Denkhorizonte.
In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart und dem Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart



Mi, 30.01. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Eine Liebe, in Gedanken
Kristine Bilkau

In der Reihe: Secondo | Lesung und Gespräch | Moderation: Caroline Grafe | Kristine Bilkaus zweiter Roman erzählt von Liebe und Lebenslügen, von den Hoffnungen und Träumen der im Krieg geborenen Generation sowie vom Gefühl des Aufbruchs und Umbruchs der Sechziger Jahre.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3



Februar

Februar

Do, 28.02. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Hier ist noch alles möglich
Gianna Molinari
Foto: Christoph Oeschger

 

 

 

Mo, 04.02. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Berlin – Flirrende Stadt
Jason Lutes

In der Reihe Graphic Novels! | Comic-Präsentation und Gespräch | Moderation: Björn Springorum | Dem Autor und Zeichner Jason Lutes ist ein grafisches wie erzählerisches Meisterwerk gelungen. Im dritten Band der Berlin-Reihe, die er vor fast 20 Jahren begonnen hat, reflektiert Lutes die sozialen und politischen Spannungen der Jahre 1928 bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933. Mit realistischen Bildern und sensiblen Texten fängt er die Atemlosigkeit jener Jahre in ruhigen und zugleich dynamischen Bildfolgen ein.   
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3



Di, 05.02. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Das Ende der Megamaschine: Wer bestimmt die Zukunft? Perspektiven für einen sozial-ökologischen Tiefenumbau von Wirtschaft und Gesellschaft
Fabian Scheidler

Fabian Scheidler, Autor des vieldiskutierten Buches Das Ende der Megamaschine, analysiert den Ist-Zustand unseres modernen Welt- und Wirtschaftssystems und stellt die Frage nach dem 'Was dann?', wenn die alte Ordnung vor die Wand fährt. Wer wird die Zukunft bestimmen und wie kann diese aussehen? Fabian Scheidler lotet Gefahren und Chancen der Übergangszeit aus und bietet einen Kompass für politisches Engagement in Zeiten wachsender Unübersichtlichkeit.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit der GLS Bank



Di, 05.02. | 19.30 Uhr | Showroom
IT-Sicherheit in Firmen
Hanno Wagner

In der Reihe: Meine Daten | Expertengespräch | Das IT-Sicherheitsgesetz macht bewusst, wie stark unser Leben von der IT-Infrastruktur abhängig ist. Wie aber wird die KRITIS, die sogenannte kritische Infrastruktur, geschützt und bewertet? Hanno ‚Rince‘ Wagner gibt einen Einblick in die Aspekte der Informationssicherheit, und wie diese in Firmen bewertet wird.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club -Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2019



Mi, 06.02. | 13.02. | 20.02. | 19 Uhr | Café LesBar
Jugend ohne Gott
von Ödön von Horváth
gelesen von Götz Schneyder

In der Reihe: Jahreszeitenlesung – Winter | Lesung | In seiner berühmten Kriminalgeschichte Jugend ohne Gott stellt der Schriftsteller Ödön von Horváth die Seelenlage einer durch den Faschismus geprägten Generation dem humanistischen Menschenbild eines Lehrers gegenüber. 1937 in einem Amsterdamer Exil-Verlag erschienen und von den Nationalsozialisten sogleich verboten, hat der Roman bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt.



Do, 07.02. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Soziale Gerechtigkeit und justice sociale – zwei falsche Freunde
Isabelle Bourgeois

Vortrag auf Deutsch
| Soziale Gerechtigkeit bzw. justice sociale wünschen wir uns alle. Besonders in Wahlkampfzeiten taucht dieser Begriff als Forderung nach mehr Gerechtigkeit ganz oben auf der politischen Agenda auf. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Eine deutsch-französische Reflexion über diese Begriffe kann nicht nur dazu beitragen Missverständnisse zu vermeiden, sondern durch den Vergleich das Thema selbst erhellen.
In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart. Die Veranstaltung wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert.



Sa, 09.02. | 14 –18 Uhr | Max-Bense-Forum
Cryptoparty

Offenes Treffen
| Bei Cryptopartys besteht die Möglichkeit sich gegenseitig grundlegende Verschlüsselungs- und Verschleierungstechniken beizubringen und sich über Kryptografie im Alltag auszutauschen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich | Das Mitbringen eines eigenen Laptops, Smartphones oder Tablets ist erwünscht | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart | Im Rahmen der Aktionswochen zum Safer Internet Day 2019



Di, 12.02. | 18.30 Uhr | Showroom
Transparency International

Offenes Treffen und Vortrag
| Seit 2016 verfügt Baden-Württemberg über ein Landes-Informationsfreiheitsgesetz, wonach jeder ohne besondere Voraussetzungen prinzipiell alle in Behörden vorliegenden Informationen abrufen können. Die Rechtslage ist aber mit Vorsicht zu genießen – und die Praxis sieht teilweise düster aus. Transparency International Deutschland widmet sich der Bekämpfung von Korruption in Deutschland. Zu Gast ist dieses Mal der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Dr. Stefan Brink.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unter rg-bw@transparency.de ist erforderlich | In Zusammenarbeit mit Transparency International Deutschland e. V.



Di, 12.02. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Peanuts
Joachim Kalka

In der Reihe: Graphic Novels! | Vortrag und Gespräch | Was fasziniert uns bei den Peanuts eigentlich so an diesen Kindern (und dem Hund) mit ihren Spielen und Ritualen, die doch im Grunde nichts Besonderes erleben? Joachim Kalka zeigt, welche Strömungen der amerikanischen Gesellschaft, etwa der Hype der Psychiatrie, wie Literatur, Filme und Mode sich in den Peanuts spiegeln, und inwieweit ihr Autor, Charles M. Schulz, sich in seinem Comic selbst verewigt hat.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3



Do, 14.02. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Eine Cloud für das Internet der Dinge "Made in Germany"

Vortrag
| Die Robert Bosch GmbH entwickelt seit 2015 eine eigene Cloud-Plattform für das Internet der Dinge. In diesem Vortrag wird hinter die Kulissen der Bosch IoT Cloud (BIC) geblickt. Der Vortrag richtet sich an alle interessierten Entwicklerinnen und Entwickler sowie Administratorinnen und Administratoren, die etwas über die Anforderungen, den Aufbau und den Betrieb einer Cloud-Infrastruktur (im Großkonzern) erfahren wollen.
Vorkenntnisse mit Cloud-Anwendungen und Containerisierung sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart



Di, 19.02. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Spiegelungen / Vite allo specchio
Gaia Manzini, Igiaba Scego

Die erste Veröffentlichung des Freiburger nonsolo Verlags präsentiert zehn bisher unveröffentlichte Erzählungen von italienischen Autorinnen und Autoren – in deutscher und italienischer Sprache. Das gemeinsame, unterschiedlich interpretierte Leitmotiv der Erzählungen ist die Suche nach Identität.
In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart



Di, 26.02. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Post von Karlheinz
Hasnain Kazim

Lesung und Gespräch
| Täglich bekommt der Spiegelredakteur und Autor Hasnain Kazim hasserfüllte Leserpost. Doch statt die Wutmails einfach wegzuklicken, hat er beschlossen zurückzuschreiben – schlagfertig und witzig. In der Stadtbibliothek stellt er seine besten Schlagabtäusche vor und zeigt, warum man den Hass, der im eigenen Postfach landet, nicht unkommentiert lassen sollte.      
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3 | In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart im Rahmen von HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart



Mi, 27.02. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Die Gewitterschwimmerin
Franziska Hauser

In der Reihe: Secondo | Lesung und Gespräch | Moderation: Caroline Grafe | Poetisch und kraftvoll erzählt Franziska Hauser die Lebensgeschichte der Tamara Hirsch und damit die Geschichte ihrer eigenen Familie, eine Geschichte aus politischen und persönlichen Fallstricken.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3



Do, 28.02. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Hier ist noch alles möglich
Gianna Molinari

In der Reihe: Debüt | Lesung und Gespräch | Moderation: Sara Dahme | Eine junge Frau wird als Nachtwächterin in einer Verpackungsfabrik eingestellt. Abend für Abend macht sie ihren Rundgang, kontrolliert die Zäune. Ein Wolf soll in das Gelände eingedrungen sein. Mit jeder Nachtschicht wird die Suche nach dem Wolf mehr zu einer Suche nach sich selbst und zur Frage nach den Grenzen, die wir ziehen, um das zu schützen, woran wir glauben.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3




///  Neues aus dem Klangstudio ///

Im Klangstudio der Ebene Musik werden derzeit neue Möglichkeiten geschaffen: Mit Instrumenten wie E-Bass, E-Gitarre, E-Drums und Keyboard sollen Nutzerinnen und Nutzer in Zukunft die Möglichkeit haben, alleine oder zusammen über Kopfhörer zu musizieren. Auch soll der Raum für musikalische Veranstaltungen der verschiedensten Art genutzt werden. Da sich dieses Angebot noch im Aufbau befindet, entnehmen Sie nähere Informationen bitte in den nächsten Wochen unserer Homepage oder tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in unseren Newsletter ein: www.stuttgart.de/stadtbibliothek/newsletter



 

Regelmäßige Termine und Veranstaltungen

 


Fr, 14.12. | 17–21 Uhr | Showroom
Wikipedia:Stuttgart – Offenes Editieren

Workshop
für angehende Wikipedia-Autoren sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren
Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia Stuttgart



Di, 18.12. | 18.30 Uhr | Showroom
OK Lab Stuttgart

Offenes Treffen
| Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany



Mi, 19.12. | 10 –11.30 Uhr | Carl-Engelhorn-Kabinett | 5.OG
Von Hefezopf und Baklava – Geschichten aus der alten und neuen Heimat

Sprachen- und Begegnungscafé
für Frauen | Beim Anwenden und Erweitern ihrer Deutschkenntnisse werden die Teilnehmerinnen von Muttersprachlern unterstützt.
In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter katholischen Gesamtkirchengemeinde Mitte und dem Caritasverband für Stuttgart e. V.



Di, 08.01. | 05.02. | 16 –18 Uhr | Carl-Engelhorn-Kabinett | 5.OG
Spielend Deutsch lernen

Mit Lernspielen werden Vokabeln und Grammatik trainiert. Für alle, die gerne spielen und ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen.



Fr, 11.01. | 08.02. | 17 –21 Uhr | Showroom
Wikipedia: Stuttgart – Offenes ­Editieren

Workshop
für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten, sowie langjährige Wikipedia-Nutzer und Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der Technik austauschen möchten.
Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht. | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten. | In Zusammenarbeit mit Wikipedia Stuttgart



Di, 22.01. | 26.02. | 18.30 Uhr | Showroom
Code for Germany
Open Knowledge Lab Stuttgart

Offenes Treffen
| Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht, wie Technologie dabei helfen kann, die Stadt und Nachbarschaft zu verbessern.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany



Fr, 25.01. | 15.02. | 18 Uhr | Max-Horkheimer-Kabinett | 3.OG
Grips im Spiel

Im Januar wird das Brettspiel Heaven Ale von der Nominierungsliste zum Kennerspiel des Jahres 2018 und im Februar Klong von der Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres 2018 vorgestellt und gemeinsam gespielt.
Für alle Spielebegeisterten ab 13 Jahren



Fr, 25.01. | 16 Uhr | Johannes-Poethen-­Kabinett | 6.OG
Expertengespräch EDV: Zukunft Internet

Expertengespräch
| Wie verändert die Entwicklung des Internets unsere Zukunft? Walter Spannagel wirft einen Blick auf absehbare technische Veränderungen, gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen, aber auch politische Implikationen.
Eine Anmeldung ist erforderlich.



Mi, 30.01. | 27.02. | 14.30 Uhr | Max-Horkheimer-­Kabinett | 3.OG
Literarisches Hör-Kabinett

Vorlesen
| Kurzprosa vorgelesen für blinde und sehbehinderte Menschen.
In Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V.
E-Mail stadtteilbibliothek.west@stuttgart.de



Galerie b - Graphothek

Galerie b - Graphothek

 Foto: Kraufmann & Kraufmann

15.11. bis 23.03. | Eröffnung: Do, 15.11. | 18 Uhr | Graphothek | 8.OG

Guardian of Light

Ausstellung

Ausstellung | Grundlage der ausgestellten Kunstwerke bildet die Computerspielreihe Tomb Raider. Daniel Sigloch bearbeitet Screenshots aus verschiedenen Levels des mystischen Spiels, um einen neuen Handlungsort zu schaffen und zeigt acht großformatige Portraitvariationen der Protagonistin Lara Croft.

 

 

Ausstellungen in der Galerie b finden Sie hier


Ausstellungen der Jungen Bibliothek finden Sie hier



Führungen

Führungen

Foto: Martin Lorenz

Es gibt in allen Einrichtungen der Stadtbibliothek Bibliothekseinführungen für Gruppen von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen.

In der 2011 eröffneten Stadtbibliothek am Mailänder Platz werden zudem regelmäßig öffentliche Bibliotheksführungen angeboten, zu denen sich auch Einzelpersonen anmelden können. Außerdem sind dort individuelle Bibliotheksrundgänge mit ausleihbaren Audioguides oder mit einer App möglich.

Ein besonderes Angebot ist der literarische Videospaziergang „Worte und Taten“, bei dem es nicht um die Bibliothek, sondern um Ereignisse in der Geschichte geht: Trailer

Gruppenführungen in den Stadtteilbibliotheken

für Kinder, Schulklassen, Deutschkurse und Erwachsene fragen Sie bitte direkt in einer der 17 Stadtteilbibliotheken an.

Gruppenführungen in der Stadtbibliothek am Mailänder PlatzBitte beachten Sie: Aufgrund der starken Besucherfrequenz werden samstags bis auf Weiteres keine Führungen angenommen.

für Kinder und Schulklassen bis Klasse 6: Anmeldung

für Schulklassen ab Klasse 7: Anmeldung

für Deutschkurse (DAF): Anmeldung

für Erwachsene: Anmeldung

Öffentliche Führungen durch die Stadtbibliothek am Mailänder Platz

12.12.2018

29.01.2019

12.02.2019

13.03.2019

09.04.2019

jeweils um 18 Uhr
Dauer: 60-90 Minuten

Treffpunkt: Erdgeschoss, „Herz“.
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Anmeldung erforderlich!

Tel. 0711 / 216-96500 (von 8 Uhr bis 15 Uhr)
E-Mail: nadine.meyer@stuttgart.de

 

Audioguide-Führungen durch die Stadtbibliothek am Mailänder Platz
- deutschsprachig oder englischsprachig

Wer die Stadtbibliothek am Mailänder Platz gerne selbst erkunden möchte, kann sich an der Informationstheke im Erdgeschoss einen Audioguide ausleihen. Dabei kann zwischen zwei Sprachen (deutsch und englisch) sowie zwischen zwei verschiedenen Routen gewählt werden: einer Architektur-Route, die wesentliche Aspekte der architektonischen Konzeption des Bibliotheksneubaus von Eun Young Yi vorstellt, sowie einer Bibliotheks-Route, die vor allem das Angebot und dessen Nutzung sowie die zugrunde liegende Bibliothekskonzeption erklärt.
Die Audioguides sind an der Informationstheke im Erdgeschoss gegen ein Pfand in Höhe von € 5,- ausleihbar. Bei Gruppen ab 5 Personen erbitten wir eine Reservierung vorab unter Tel. 0711-216 96500. Für Gruppen besteht auch die Möglichkeit, alle von der Gruppe genutzten Geräte gegen ein Sammelpfand in Höhe von 5 Euro zu übernehmen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, kann die Zurückgabe der Geräte jedoch nur gemeinsam als Gruppe und nicht individuell erfolgen.

 

 

letzte Änderung 11.12.2018