Stadtbibliothek Stuttgart > Veranstaltungen > Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

          Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Programm Erwachsene Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Kartenreservierung:                                                                                       Programmlayout: Discodoener                                                                                                        

Telefon: 0711 216-91100
E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

 

 

>> September

>> Oktober

>> Regelmäßige Termine und Veranstaltungen

>> Galerie b - Graphothek

>> Führungen

 

 

 

September

 

Fr, 06.09. | 19 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2019
mit Thilo Krause, Kathrin Schmidt, Christine Langer, Maren Kames, Lesung und Gespräch
Moderation: Beate Tröger, Moritz Heger, Carolin Callies
 
19–20.15 Uhr
Das Literaturhaus fragt Thilo Krause »Was wir reden, wenn es gewittert«
Ob Straßenlaterne oder Butterbrotpapier: Thilo Krauses genauer Blick auf das Alltägliche lässt das Befremdliche darin erst sichtbar werden, schreibt die Literaturkritikerin Beate Tröger. Sie kommt mit dem Lyriker ins Gespräch über seinen Lyrikband »Was wir reden, wenn es gewittert«, für den er mit dem Peter-Huchel-Preis 2019 ausgezeichnet wurde.

Die Stadtbibliothek präsentiert Christine Langer mit ihrem »Körperalphabet«
Christine Langer spannt in ihren Gedichten einen Bogen von der uns umgebenden Natur zur eigenen Identität. Zwischen distanziertem Betrachten und unmittelbarer Nähe rückt sie Alltägliches ins Zentrum. Beate Tröger spricht mit ihr über ihren Gedichtband »Körperalphabet«.

Kurze Pause

20.45–22.15 Uhr
Das Schriftstellerhaus sucht mit Kathrin Schmidt den »waschplatz der kühlen dinge« auf

In meisterhaften, formbewussten Texten lotet die Autorin in dem bei Kiepenheuer & Witsch erschienenen Gedichtband unsere oft uneingestandenen Ambivalenzen aus. Über politisch-poetische Zwischenräume spricht die Trägerin des Stuttgarter Lyrikstipendiums 2019 mit Moritz Heger.

Das Literaturhaus bringt Maren Kames’ »Luna Luna« zum Leuchten
2017 hat sie auf der Basis ihres Lyrikbands »Halb Taube halb Pfau« eine Ausstellung für das Literaturhaus entwickelt, nun ist druckfrisch ihr Buch Luna Luna erschienen, über das sie mit Carolin Callies spricht: »Und über allem hängt die Luna, die in einem Sturz aus ihrer Umlaufbahn aufs Wasser fällt, wie ein glühender Ofen.«

Eine gemeinsame Veranstaltung von Literaturhaus, Stadtbibliothek und Stuttgarter Schriftstellerhaus, gefördert von der Stadt Stuttgart
Eintritt: EUR 10,-/ 8,-/ 5,-

 

Mi, 11.09. bis 09.11. | Eröffnung: Mi, 11.09. | 19.30 Uhr | Galerie b | EG
Das Morgen von Gestern
Julia Neuhaus, Till Penzek

Ausstellungseröffnung | Moderation: Sara Dahme | Das Morgen von Gestern diskutiert die Frage, wie Menschen sich vor 100 bis 200 Jahren die Zukunft vorgestellt haben. In Videofragmenten liefern die Künstler Julia Neuhaus und Till Penzek ihre Interpretation dieser imaginierten Zukunft. Dabei nehmen sie Abstand von gängigen Klischees und im kollektiven Bewusstsein verankerten Bildern und kreieren mit ihren surrealen Collagen eine eigene Bildsprache.
In Zusammenarbeit mit dem Dragon Days Festival

 

Mi, 11.09. | 20 Uhr | Café LesBar
[Digitale Albträume]: Die Hochhausspringerin
No-Spy e. V.

In der Reihe: Literarischer Realitätsabgleich | Lesung und Workshop | Gemeinsam mit dem Publikum werden dieses Mal zentrale Textstellen in Julia von Lucadous Roman Die Hochhausspringerin durchleuchtet und in Zusammenhang zu Realität und Zukunft gestellt.
In Zusammenarbeit mit No-Spy e. V.


Do, 12.09. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Status und Entwicklungspfade des Erdklimas
Stefan Urbat
Vortrag | Wie manipuliert der Mensch das Erdklima und wie reagiert dieses darauf? Der Diplom-Physiker Stefan Urbat von Scientists4Future beantwortet in seinem Vortrag diese und viele weitere Fragen.
In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart


Sa, 14.09. | 10 –15 Uhr | Max-Bense-Forum
Repair Café#digital
Offener Reparatur-Workshop | Bei diesem Repair Café können, gemeinsam mit den ehrenamtlichen Tüftlern vom Repair Café Stuttgart, defekte digitale Geräte wie Laptops und Handys, aber auch Digitalkameras oder CD-Player repariert werden. Weitere Informationen unter www.repaircafe-stuttgart.de
In Zusammenarbeit mit Werkstadt e. V.


Sa, 14.09. | 12 –15 Uhr | Max-Bense-Forum
Cryptoparty
Offenes Treffen | Bei Cryptopartys besteht die Möglichkeit, sich gegenseitig grundlegende Verschlüsselungs- und Verschleierungstechniken beizubringen
und sich über Kryptografie im Alltag auszutauschen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich | Das Mitbringen eines eigenen Laptops, Smartphones
oder Tablets ist erwünscht.
In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart


Di, 17.09. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Lesung der Literaturstipendiaten des Landes Baden-Württemberg
Kristina Nenninger, Julia Rothenburg, Mikael Vogel und Tibor Schneider
Lesung und Gespräch | Moderation: Sara Dahme
In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg


Mi, 18.09. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Fünf Tage im Mai
Elisabeth R. Hager

In der Reihe: Secondo | Lesung und Gespräch | Moderation: Caroline Grafe | Beschwingt und mit großer Wärme erzählt Elisabeth Hager über einen Zeitraum von 18 Jahren von fünf Tagen im Mai, an denen die Würfel im Leben von Illy und ihrem Urgroßvater neu fallen.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50


Mi, 18.09. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Cyberwar
Frank Rieger

In der Reihe: tell.net | Vortrag | Deutschland mit seiner stark vernetzten Industrie und Gesellschaft hat die Gefahr aus dem Netz lange ignoriert. Frank Rieger ist einer der Sprecher des Chaos Computer Clubs und Mitgründer erfolgreicher deutscher Startup-Unternehmen in den Bereichen Datensicherheit, Navigationsdienste und E-Reading. Gemeinsam mit Constanze Kurz schildert er im Buch Cyberwar – Die Gefahr aus dem Netz, wer uns bedroht und was wir tun müssen, um unsere Daten, unser Geld und unsere Infrastruktur zu schützen.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit der Merz Akademie Stuttgart und dem Chaos Computer Club Stuttgart


Do, 19.09. | 17 –19 Uhr | Maria-von-Linden-Kabinett | 4.OG
eBooks und mehr in der Onleihe der Stadtbibliothek
Sprechstunde | Einführung und Hilfe bei Fragen zur digitalen Ausleihe.


Do, 19.09. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Der alte König in seinem Exil
Arno Geiger
Lesung und Gespräch | Moderation: Wolfgang Niess | Sprecher: Rudolf Guckelsberger | Nachdem bei dem Literaturfestival Stuttgart liest ein Buch bisher vor allem Arno Geigers Unter der Drachenwand im Mittelpunkt stand, lenkt die Veranstaltung in der Stadtbibliothek den Blick auf ein anderes Buch des Autors. Der alte König in seinem Exil, in dem er über seinen an Alzheimer erkrankten Vater schreibt.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Im Rahmen von Stuttgart liest ein Buch


Sa, 21.09. | 14 –17 Uhr | Open air vor der Stadtbibliothek
Schreibbude
Drei Autoren der Schreibbude der get shorties Lesebühne schreiben live, mit mechanischen Schreibmaschinen bestückt, für das Laufpublikum auf Anfrage und Wunsch gegen einen kleinen Obolus.


Mo, 23.09. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Schellenmann Philipp Böhm
In der Reihe: Debüt | Lesung und Gespräch | Moderation: Sara Dahme | Philipp Böhms Debütroman schildert das Aufwachsen zwischen Fabrikarbeit, Lethargie und dem Gefühl der Unzugehörigkeit.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50


Di, 24.09. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Knock Out!
Reinhard Kleist
In der Reihe: Graphic Novels! | Comicpräsentation, Lesung und Gespräch | Moderation: Markus Pfalzgraf | Sprecher: Benjamin Stedler | In seiner neuen Graphic Novel zeichnet Reinhard Kleist das sensible Porträt des homosexuellen, schwarzen Sportlers Emile Griffith, der in der Macho-Welt des Boxens zu einem zermürbenden Doppelleben gezwungen war. Emile Griffith war ein Mann der Gegensätze: Ein lebensfroher, positiver Mensch, der leidenschaftlich Damenhüte designte, sich aber gleichzeitig getrieben sah, in der harten Welt des Boxens einem Sieg nach dem anderen hinterherzujagen.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50


Mi, 25.09. | 10 –20 Uhr | Max-Bense-Forum
Netzwerktag: In was für einer Stadt wollen wir leben?
World Café, Markt der Möglichkeiten | Auch das Projekt Mobile Jugendarbeit im Europaviertel zeigt: Wohnraummangel, Sicherheitsgefühl, Integration,
Berufsorientierung und Demokratie stellen einen Ausschnitt der aktuellen Herausforderungen dar, die nur gemeinsam bewältigt werden können. Ziel dieses Tages ist es, eine Plattform zu schaffen, die es gesellschaftlichen Akteurinnen und Akteuren sowie Sozialer Arbeit ermöglicht, neue, innovative Ansätze der nachhaltigen Stadtentwicklung zu finden. Programmablauf und Anmeldung unter www.stuttgart.de/stadtbibliothek/mailformulare/netzwerktag.php | Im Rahmen des Projekts Mobile Jugendarbeit im Europaviertel

 

Mi, 25.09. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Endlich finanziert – Geld sammeln für eigene Ideen
Iris Harr, Michael Liebe
In der Reihe: GameTalks | Podiumsgespräch | Moderation: Felix Mertikat | Crowdfunding, Förderung oder Eigenfinanzierung: Es gibt diverse Modelle, wie
man Games, Brettspiele, Apps und andere eigene Ideen finanzieren kann. Über die Stärken von Crowdfunding und für wen sich beispielsweise eine klassischere Förderung eignet, sprechen Michael Liebe von Kickstarter Deutschland und Iris Harr von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50


Do, 26.09. | 13 Uhr | Herz | EG
Oper zur Mittagszeit
Zur musikalischen Mittagspause präsentieren Ensemblemitglieder der Staatsoper Stuttgart musikalische Ausschnitte aus dem Opern- und Konzertprogramm der neuen Spielzeit. Barbara Eckle und Ingo Gerlach aus der Dramaturgie der Staatsoper Stuttgart informieren über das Programm und zusätzliche Angebote.
In Zusammenarbeit mit der Staatsoper Stuttgart


Fr, 27.09. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Kleine Himmel
Brygida Helbig
Lesung und Gespräch | Moderation: Manfred Mack | Im Mittelpunkt des neuen Romans von Brygida Helbig stehen die Folgen von Kriegstraumata, Umsiedlungen und Vertreibungen. Die Autorin zeigt deutsch-polnische Identitäten und macht deutlich, wie verworren die einzelnen Schicksale der heutigen Bewohner Polens sind.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit Treffpunkt Polen e. V.

 

 

Oktober

 

 

Mi, 02.10. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Ihr, die ihr gesichert lebet… Zum Gedenken an Primo Levi
Cesare De Marchi, Rudolf Guckelsberger
Lesung und Gespräch | Primo Levi gilt als einer der bedeutendsten Autoren Italiens im zwanzigsten Jahrhundert. In all seinen Werken hat Primo Levi versucht, eine Erklärung für die Shoah und seine traumatischen Erlebnisse als Häftling im KZ Auschwitz zu finden. Anlässlich seines 100. Geburtstags geben Cesare De Marchi und Rudolf Guckelsberger einen Einblick in Levis umfangreiches Werk.
In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart


Mo, 07.10. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen Ulrike Herrmann
In der Reihe: Geld Macht Wirtschaft | Vortrag und Gespräch | Die Wirtschaftsjournalistin und Publizistin Ulrike Herrmann erzählt die Geschichte der sozialen Marktwirtschaft und macht Schluss mit Legenden und den falschen Mythen vom Wirtschaftswunder.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit der GLS Bank


Di, 08.10. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Sunset: Feuchtwanger, Brecht und das kalifornische Exil – der Roman einer ungewöhnlichen Freundschaft
Moritz Stoepel, Christopher Herrmann
Live-Hörbuch | Der Hörbuchsprecher Moritz Stoepel liest aus dem Roman Sunset von Klaus Modick. Begleitet wird er von dem Musiker Christopher Herrmann, der seine eigenen Kompositionen spielt, die meist aus dem Moment der Lesung heraus entstehen.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50


Mi, 09.10. | 19.30 Uhr | Café LesBar
Fake
Frank Rudkoffsky
In der Reihe: Secondo | Lesung und Gespräch | Moderation: Caroline Grafe | Fake ist ein tragikomischer Roman über junge Eltern, die zwischen Kind, Karriere und dem Bedürfnis nach Unabhängigkeit ihre Mitte verlieren. Rudkoffskys Protagonisten sind Vertreter einer Zeit, in der die Frustrierten und Wütenden immer mehr den Ton angeben.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50


Do, 10.10. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Digital Identity – Schütze deine digitale Identität
Petra Beenken
Vortrag | Ein Identitätsdiebstahl kann weitreichende Folgen haben. Dr. Petra Beenken, Spezialistin im Bereich Identity & Access Management, stellt gängige Authentifizierungsverfahren und Möglichkeiten der föderierten Authentifizierung vor.
In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart


Fr, 11.10. | ab 18 Uhr | Sa, 12.10. | ab 10 Uhr | Showroom
IoT – Wir vernetzen alles mit allem Florian Greth
Tinker-Workshop | Was wäre, wenn mein Basilikum mir eine E-Mail schickt, wenn er gegossen werden will? Gemeinsam werden verschiedene Geräte mittels Mikrocontroller mit dem Internet verbunden und über Smartphone & Co. miteinander vernetzt. Im Workshop wird ausprobiert, getüftelt und eigene Anwendungsfälle für das IoT, das Internet der Dinge, werden erfunden.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit dem Kreativlabor Tinkertank


Di, 15.10. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
Süper-Opa – Süper Generationenkonflikt
Adnan Maral
Lesung und Gespräch | Moderation: Kemal Goga | Adnan Marals Buch Süper-Opa handelt von den Konflikten dreier Generationen türkischer Einwanderer und den Wegen, sie zu überwinden.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum


Do, 17.10. | 19 Uhr | Showroom
Mikro-Lesung mit Fiona Sironic
Lesung mit Videoaufzeichnung | Fiona Sironic war Stipendiatin des 21. Klagenfurter Literaturkurses, nominiert für den ersten Wortmeldungen Förperpreis und veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien wie BELLA triste und JENNY.
Die Videoinstallation ist vom 11.11. bis zum 07.12. in der Galerie b zu sehen.


Do, 17.10. | 19.30 Uhr | Café LesBar
George Sand und die Sprache der Liebe
Beate Rygiert

In der Reihe: Literaturszene Stuttgart und Region | Buchpremiere mit Lesung und Gespräch | Moderation: Sara Dahme | Paris, 1831: Um Schriftstellerin werden zu können, legt sich Aurore Baronin Dudevant den Namen George Sand zu. Sie trägt Männerkleider, was streng verboten ist, und tritt couragiert für eine Gleichstellung zwischen Mann und Frau ein. Die Stuttgarter Autorin Beate Rygiert präsentiert ihren Roman in der Reihe Frauen, die die Welt verändern.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50


Sa, 19.10. | 14 –18 Uhr | Carl-Engelhorn-Kabinett | 5.OG
Chinesische Kalligraphie und Tuschemalerei lernen?
Zhang Dong
In der Reihe: Warum denn nicht? | Workshop | Zhang Dong gibt einen Einblick in die meditative Kunst der chinesischen Kalligraphie und Tuschemalerei.


Di, 22.10. | 19.30 Uhr | Max-Bense-Forum
The Electric State – Eröffnung des 8. Dragon Days Festivals
Simon Stålenhag
Lesung und Künstlergespräch | Moderation: Björn Springorum | Berühmt geworden ist Simon Stålenhag mit seinen hyperrealistischen Bildern, die oft eine retrofuturistische Variante der schwedischen Landschaft zeigen. Neben Kafkas Der Prozess und Atwoods Der Report der Magd zählte der Guardian sein Buch Tales from the Loop zu den zehn besten Dystopien. Aktuell wird es von den Amazon-Studios verfilmt. Demnächst erscheint Stålenhags neues Buch The Electric State auf Deutsch. Es ist ein fantasievolles Roadmovie, Kunst und Roman zugleich.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit dem Dragon Days Festival


Mi, 23.10. | 20 Uhr | Café LesBar
Leonardo da Vinci und die Frauen
Kia Vahland
Lesung und Gespräch | Anhand seiner Bilder, Texte und anderer historischer Quellen schildert Kia Vahland den Lebensweg und das gesamte malerische OEuvre des Jahrtausendkünstlers Leonardo da Vinci.
In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart


Do, 24.10. | 19.30 Uhr | Café Lesbar
Best of International Competition 2019
Animationsfilme | An diesem Abend werden die Preisträgerfilme des Internationalen Kurzfilmwettbewerbs des ITFS 2019 gezeigt.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit der Film- und Medienfestival gGmbH


Do, 31.10. | 19.30 Uhr | Showroom
‚Intelligente‘ Videoüberwachung und Gesichtserkennung
Stefan Leibfarth
In der Reihe: Meine Daten | Expertengespräch | Schon seit 2017 ist am Berliner Bahnhof Südkreuz ein System zur Gesichtserkennung im Betrieb. Wie funktionieren solche Systeme und welche Auswirkungen haben sie auf unsere Privatsphäre?
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | Eine Anmeldung ist erforderlich | In Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart

 

 

 

Regelmäßige Termine und Veranstaltungen

 

Jeden Mittwoch | 17 - 19 Uhr | Klangstudio | 1.OG
Soundsession
Seit Anfang des Jahres bietet die Stadtbibliothek am Mailänder mit dem Klangstudio ein besonderes Angebot an: Angehende wie professionelle Musiker können im Klangstudio auf der Ebene Musik allein oder gemeinsam über Kopfhörer lautlos musizieren. Dafür stehen E-Gitarre, E-Bass, E-Drums und E-Piano zur Verfügung. Interessierte können das Klangstudio mittwochs von 17 bis 19 Uhr unter Betreuung der Streetworker der Mobilen Jugendarbeit im Europaviertel ohne vorherige Anmeldung ausprobieren. Zusätzlich besteht für alle Bibliotheksnutzer ab 18 Jahren die Möglichkeit, ein E-Instrument von Montag bis Freitag nach vorheriger Anmeldung in der Musikbibliothek und gegen Vorlage des Bibliotheksausweises selbstständig zu testen.

 

Di, 10.09. | 24.09. | 15.10. | 16 –18 Uhr |Carl-Engelhorn-Kabinett | 5.OG
Spielend Deutsch lernen
Mit Lernspielen werden Vokabeln und Grammatik trainiert. Für alle, die gerne spielen und ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen.

 

Fr, 13.09. | 11.10. | 17–21 Uhr | Showroom
Wikipedia:Stuttgart – Offenes Editieren

Workshop
für angehende Wikipedia-Autoren, die die ersten Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzer machen möchten sowie für langjährige Wikipedia-Nutzer und -Administratoren, die sich über Feinheiten des Wikipedia-Inhalts und der -Technik austauschen möchten.
Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia Stuttgart

 

Do, 19.09. | Mi, 16.10. | Do, 14.11. | Di, 10.12. | 18 –19.30 Uhr | HERZ | EG
Bibliotheksführung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt | Anmeldung: nadine.meyer@stuttgart.de, Tel. 216-96500

 

Fr, 20.09. | 18.10. | 18 Uhr | Max-Horkheimer-Kabinett | 3.OG
Grips im Spiel
Im September wird das Spiel des Jahres 2019 und im Oktober das Kennerspiel des Jahres 2019 vorgestellt und gemeinsam gespielt.
Für alle Spielebegeisterten ab 13 Jahren


Di, 24.09. | Do, 24.10. | 18 Uhr | Carl-Engelhorn-Kabinett | 5.OG
Stadtgeschichte digital entdecken
Unter stadtlexikon-stuttgart.de lädt das Stadtarchiv Stuttgart dazu ein, die Stuttgarter Stadtgeschichte auf eine bislang nicht gekannte Weise neu zu entdecken.
In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Stuttgart


Di, 27.08. | 18.30 Uhr | Showroom
Code for Germany
OK Lab Stuttgart

Offenes Treffen
| Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany

 

Die Veranstaltung Code for Germany am 27.08. fällt leider aus.

 

Di, 24.09. | 22.10. | 18.30 Uhr | Showroom
Code for Germany
OK Lab Stuttgart

Offenes Treffen
| Das Open Knowledge Lab Stuttgart beschäftigt sich mit aktuellen Themenfeldern wie Open Data, Transparenz und Civic Tech. Im Treffen werden gemeinsam Ideen entwickelt und praktisch erforscht.
In Zusammenarbeit mit Code for Germany



Mi, 25.09. | 30.10. | 14.30 Uhr | Max-­Horkheimer-Kabinett | 3.OG
Literarisches Hör-Kabinett

Vorlesen
| Kurzprosa vorgelesen für blinde und sehbehinderte Menschen.
In Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V.


Do, 26.09. | 24.10. | 17–21 Uhr | Showroom
Wikipedia:Stuttgart – Frauen in der Politik
Workshop
zum Thema Frauen in der Politik. Ein­geladen sind sowohl erfahrene WikipedianerInnen als auch am Thema Interessierte. Gemeinsam wird an Wikipedia-Artikeln gearbeitet, aus­getauscht und gegenseitig motiviert.
Das Mitbringen eigener Geräte ist erwünscht | Um Anmeldung unter stuttgart@wikipedia.de wird gebeten | In Zusammenarbeit mit Wikipedia Stuttgart


Fr, 27.09. | 16 Uhr | Showroom
Expertengespräch EDV mit Walter Spannagel

Eine Anmeldung ist erforderlich.


Mi, 09.10. | 14 Uhr | Mi, 23.10. | 14.30 Uhr | Treffpunkt: EG im Herz
Stadtbibliothek inklusiv
Rundgang durch die Bibliothek und Spielenachmittag im Rahmen von Inklusiv – Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung der vhs Stuttgart.
Anmeldung: Tel. 216-96553, E-Mail stadtbibliothek.leben@stuttgart.de | Kosten: Rundgang EUR 4 | Spielenachmittag EUR 7 (EUR 4 zzgl. EUR 3 Bewirtung)

 



Galerie b - Graphothek

Galerie b - Graphothek

 Foto: Kraufmann & Kraufmann

 

 

 

Ausstellungen in der Galerie b finden Sie hier


Ausstellungen der Jungen Bibliothek finden Sie hier



Führungen

Führungen

Foto: Martin Lorenz

Es gibt in allen Einrichtungen der Stadtbibliothek Bibliothekseinführungen für Gruppen von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen.

In der 2011 eröffneten Stadtbibliothek am Mailänder Platz werden zudem regelmäßig öffentliche Bibliotheksführungen angeboten, zu denen sich auch Einzelpersonen anmelden können. Außerdem sind dort individuelle Bibliotheksrundgänge mit ausleihbaren Audioguides oder mit einer App möglich.

Ein besonderes Angebot ist der literarische Videospaziergang „Worte und Taten“, bei dem es nicht um die Bibliothek, sondern um Ereignisse in der Geschichte geht: Trailer

Gruppenführungen in den Stadtteilbibliotheken

für Kinder, Schulklassen, Deutschkurse und Erwachsene fragen Sie bitte direkt in einer der 17 Stadtteilbibliotheken an.

Gruppenführungen in der Stadtbibliothek am Mailänder PlatzBitte beachten Sie: Aufgrund der starken Besucherfrequenz werden samstags bis auf Weiteres keine Führungen angenommen.

für Kinder und Schulklassen bis Klasse 6: Anmeldung

für Schulklassen ab Klasse 7: Anmeldung

für Deutschkurse (DAF): Anmeldung

für Erwachsene: Anmeldung

Öffentliche Führungen durch die Stadtbibliothek am Mailänder Platz


19.09.2019


16.10.2019


14.11.2019


10.12.2019



jeweils um 18 Uhr
Dauer: 60-90 Minuten

Treffpunkt: Erdgeschoss, „Herz“.
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Anmeldung erforderlich!

Tel. 0711 / 216-96500 (von 8 Uhr bis 15 Uhr)
E-Mail: nadine.meyer@stuttgart.de

 

Audioguide-Führungen durch die Stadtbibliothek am Mailänder Platz
- deutschsprachig oder englischsprachig

Wer die Stadtbibliothek am Mailänder Platz gerne selbst erkunden möchte, kann sich an der Informationstheke im Erdgeschoss einen Audioguide ausleihen. Dabei kann zwischen zwei Sprachen (deutsch und englisch) sowie zwischen zwei verschiedenen Routen gewählt werden: einer Architektur-Route, die wesentliche Aspekte der architektonischen Konzeption des Bibliotheksneubaus von Eun Young Yi vorstellt, sowie einer Bibliotheks-Route, die vor allem das Angebot und dessen Nutzung sowie die zugrunde liegende Bibliothekskonzeption erklärt.
Die Audioguides sind an der Informationstheke im Erdgeschoss gegen ein Pfand in Höhe von € 5,- ausleihbar. Bei Gruppen ab 5 Personen erbitten wir eine Reservierung vorab unter Tel. 0711-216 96500. Für Gruppen besteht auch die Möglichkeit, alle von der Gruppe genutzten Geräte gegen ein Sammelpfand in Höhe von 5 Euro zu übernehmen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, kann die Zurückgabe der Geräte jedoch nur gemeinsam als Gruppe und nicht individuell erfolgen.

 

 

letzte Änderung 02.09.2019