Stadtbibliothek Stuttgart > News > Jahresrückblick auf 2018
Jahresrückblick auf 2018

Jahresrückblick auf 2018

Knapp 3,5 Millionen Besucherinnen und Besucher nutzten im vergangenen Jahr die Stadtbibliothek am Mailänder Platz, die 17 Stadtteilbibliotheken und die zwei Bibliotheksbusse.

Im Durchschnitt liehen die Einwohner Stuttgarts 8,94 Medien aus. Die Mitarbeiter führten 447.850 Beratungsgespräche und stellten 18.840 neue Bibliotheksausweise aus. Unter den 4.814 Veranstaltungen wurden rund 1000 Angebote für Schulklassen durchgeführt, darunter Klassenführungen, Autorenlesungen, Rechercheschulungen oder Poetry-Slam-Workshops.

Die Stadtbibliothek am Mailänder Platz zählte allein 1,9 Millionen Besucher, darunter auch das WDR-Filmteam der „Sendung mit der Maus“, das eine Sachgeschichte zum Thema „Suchmaschinen“ im Galeriesaal drehte oder die Lyrikerin Ulla Hahn, der US-amerikanische Ethnologe und Aktivist David Graeber sowie zahlreiche Comic-Künstler. Zum ersten Mal wurde der Global Game Jam, ein 48-Stunden-Game-Hackathon, in der Stadtbibliothek durchgeführt. 70 Spieleentwickler kreierten 16 Spiele zum Thema Heimat. Die Stuttgarter Buchkinder stellten bis Dezember 2018 insgesamt 200 Bücher mit eigenen Texten und Illustrationen her und feierten ihr erstes Literaturfestival. In Autorenlesungen im Max-Bense-Forum der Stadtbibliothek am Mailänder Platz präsentieren sie regelmäßig ihre neuen Werke der Öffentlichkeit.

Die Stadtteilbibliotheken im Kneippweg in Bad Cannstatt und in Degerloch erhielten neue zusätzliche Räumlichkeiten und konnten so ihr Angebot erweitern. Das Lernstudio in der Stadtteilbibliothek Neugereut wurde neugestaltet und auch die Räumlichkeiten der Fahrbibliothek wurden renoviert. Das Highlight war jedoch der Spatenstich für die Stadtteilbibliothek Heslach im Jugendhaus – einem deutschlandweiten Vorzeigeprojekt.

Alle Zahlen und Ereignisse im Überblick unter: Jahresbericht 2018 [PDF]