Stadtbibliothek Stuttgart > News > Digitales Veranstaltungsprogramm
Digitales Veranstaltungsprogramm

Digitales Veranstaltungsprogramm

Livestreams von Vorträgen und Lesungen, Autorenlesungen für Kinder als Video oder Tutorials zum Zeichnen. Die Stadtbibliothek bietet ein vielfältiges Programm mit digitalen Veranstaltungen.  

Livestream zum TechnikRadar 2020

Was halten Sie von Bioplastik, grüner Gentechnik und Fleischersatz aus dem Labor? Was die Deutschen über Technik denken – das untersucht das TechnikRadar, ein Kooperationsprojekt von acatech – Deutsche Akademie für Technikwissenschaften, Körber-Stiftung und Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung der Universität Stuttgart (ZIRIUS).

Cordula Kropp ist Professorin für Technik- und Umweltsoziologie und leitet das Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung der Universität Stuttgart. Am Dienstag, 12. Januar, um 18 Uhr spricht sie im Max-Bense-Forum über das Thema „Der Blick der Deutschen auf Bioökonomie und Designed Food“ und über die Ergebnisse des TechnikRadars 2020.

Zum Livestream

Interaktiver Roman über die Zukunft

Der Roman „Gefährliche Menschen“ von Frank Rieger und Christiane Hütter ist ein „polyplot“, ein interaktiver Roman, der traditionelle Erzählstrukturen durchbricht. Die Leserinnen und Leser können mitentscheiden, wie sich die Geschichte entwickelt – von tiefster Dystopie bis zu einer lebenswerten Zukunft. Im Rahmen des Stuttgarter Filmwinters können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Online-Lesung am Donnerstag, 14. Januar, um 20 Uhr aktiv einbringen und darüber diskutieren, was die Hauptfigur Taktuq erleben soll – in einer Zukunft, die sehr gut auch unsere eigene sein könnte.

Frank Rieger ist einer der Sprecher des Chaos Computer Clubs und Mitgründer erfolgreicher deutscher Startup-Unternehmen in den Bereichen Datensicherheit, Navigationsdienste und E-Reading. Mit Constanze Kurz zusammen veröffentlichte er die Bücher „Die Datenfresser“ (2011), „Arbeitsfrei“ (2014) und „Cyberwar – Die Gefahr aus dem Netz“ (2018).

Christiane Hütter ist freie Künstlerin, Autorin und Diplom-Psychologin. Sie erforscht, hinterfragt und gestaltet Systeme mit den Mitteln von Kunst, Game Design und Storytelling. Ihre Arbeiten umfassen eine breite Palette hybrider Formate, von Urban Games über fiktive Organisationen, bis hin zu partizipativen Performances und Festivals. Sie hat das Netzwerk „Invisible Playground“ mit aufgebaut und ist Inhaberin der interaktiven Literaturplattform „Polyplot“.

Die Teilnahme an der interaktiven Online-Lesung ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich unter www.filmwinter.de oder direkt bei https://pretix.eu/filmwinter/polyplot/

Die Veranstaltung findet auf der Plattform Zoom statt. Der Link wird nach der Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung zugeschickt.

Informationen über das Buch bei https://polyplot.io/gm/

In Zusammenarbeit mit Wand 5 e. V. (Media Space im Rahmen des Stuttgarter Filmwinter) und dem Chaos Computer Club Stuttgart

Online-Programm mit Lesungen, Theater und Tutorials für Kinder und Jugendliche

Das Januar-Programm für Kinder und Jugendliche ist online: Die Autoren Thomas Engelhardt und Björn Springorum lesen für Kinder ab drei, vier, acht oder zehn Jahren sowie für Jugendliche ab 13 Jahren. Daniel Wangler geht als Clown Fanelli auf seine erste Urlaubsreise. Das Zeichentalent Jessica Schiller und die Designerin Miriam Häfele geben Anleitungen zum Zeichnen und zur Gestaltung von Pop-Up-Karten.

Alle Angebote als Video oder PDF-Anleitung sind ab sofort auf der Veranstaltungsseite der Stuttgarter Kinder- und Jugendbibliotheken abrufbar:

http://www.stuttgart.de/stadtbibliothek/veranstaltungen/kinder/

 

LEGO-Kunst in den Schaufenstern der Stadtteilbibliothek West

Große und kleine LEGO-Freunde sollten dieser Tage an der Stadtteilbibliothek West, Bebelstr. 22, vorbeispazieren: Noch bis Samstag, 27. März, ist dort die Ausstellung „Kunst-Stein trifft Stein-Kunst“ mit den Objekten des Vereins Schwabenstein 2x4 zu sehen. Der Verein präsentiert neben Eigenbauten ein Großstadtzentrum im Maßstab 1:1000 mit zahlreichen Hochhäusern, eine Unterwasserwelt und Werke aus den offiziellen LEGO-Sets wie beispielsweise den Porsche 911 GT3 RS.

Der Verein Schwabenstein 2x4 ist seit 2015 ein gemeinnütziger Verein, der sich der Förderung von Kunst und Kultur mit den dänischen Systembausteinen verschrieben hat und der auf Ausstellungen im In- und Ausland aktiv ist. Mit dem Nachbau der Stadtbibliothek am Mailänder Platz war er bereits auf zahlreichen Messen unterwegs.

Zur Stadtteilbibliothek West

 Graphik: Discodöner