Stadtbibliothek Stuttgart > News > Unsere Türen sind geschlossen!

Unsere Türen sind geschlossen!

Aber wir sind trotzdem für Sie da: Bücher/Medien können innerhalb der üblichen Öffnungszeiten zurückgegeben, bestellt, abgeholt und bei Bedarf auch geliefert werden. Bitte nutzen Sie unsere Türklingeln am Eingang oder rufen uns im Voraus an!

Service und Möglichkeiten in Zeiten von Corona

Das Landesgesundheitsamt hat am 5. November eine 7-Tage Inzidenz von 151,0 für die Landeshauptstadt Stuttgart errechnet. Die Corona-Lage hat sich in den vergangenen Tagen und Wochen weiter dramatisch zugespitzt. „Wir müssen die Zahl der Kontakte von Menschen im öffentlichen Bereich dringend reduzieren.“ so Oberbürgermeister Fritz Kuhn in seiner Video-Ansprache am 2. November.

Eine Maßnahme der Stadt war, die Türen der Stadtbibliothek und Stadtteilbibliotheken zu schließen. Diese bieten jedoch weiterhin den vollen Service an – und haben diesen sogar noch ausgebaut.

Was bietet der Ausweis der Stadtbibliothek? 1,15 Millionen Bücher, Filme, Tonträger, Zeitschriften, Karten, Noten, Graphiken, Software nicht nur in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz, sondern im gesamten Stadtgebiet: in 18 Stadtteilbibliotheken und an den Haltestellen der Bücherbusse „Max“ und „Moritz“. Außerdem Zugang zu Presse-Datenbanken wie Genios und PressDisplay), eMedien über die Plattform Onleihe, E-Learning mit Online-Kursen zu Themen im Bereich EDV, Sprachen und Wirtschaft und Musik-Streaming.

Das gilt auch in Pandemiezeiten: Selbst bei geschlossener Tür im November wird das gesamte Spektrum angeboten.

Ausgewählt werden kann alles über den Online-Katalog der Stadtbibliothek: https://opac.sbs.stuttgart.de

Über ein Formular auf der Homepage, aber auch telefonisch oder per E-Mail können die Bücher und Medien bestellt und innerhalb der Öffnungszeiten abgeholt werden. Hilfe bei der Recherche erhält man zu den Öffnungszeiten in allen Einrichtungen per Telefon oder E-Mail.

Die Bibliothek hat ihren Service noch erweitert: Ende April wurde ein Medienlieferservice eingerichtet, der speziell Pflegeheime, Personen in Quarantäne oder nicht mobile Menschen mit Literatur versorgt. Schon in den ersten 10 Tagen gab es 37 Auslieferungen. Dieser Lieferservice wurde auch fortgeführt als die Bibliotheken wieder öffneten und wird besonders seit Oktober, als die Infektionszahlen wieder stiegen, wieder verstärkt nachgefragt.

Das Angebot der eBibliothek wurde ausgebaut. Im April kam die digitale Ausleihplattform Overdrive hinzu, im Mai die Nachschlagewerke Brockhaus und Britannica und im Juni das Filmstreaming-Angebot Filmfriend.

Mit Stuttgarter Sprecherinnen und Sprechern wurden Werke der Weltliteratur wie das Dekameron und Robinson Crusoe eingelesen und als Hörbuch zum freien Download zur Verfügung gestellt. Ein Youtube-Kanal wurde eingerichtet und mit Videos zum Vorlesen, zu Experimenten für Kinder, Kindertheater, Kunst und Literatur bespielt. Die Angebote nehmen ständig zu.

Eine Weihnachtslesung ist in Planung. Die Kinderbibliotheken bieten Aktionspakete zu vielfältigen Themen für Kindertageseinrichtungen und Schulen an. Familien können sich anregende Aktionstüten mitnehmen, die Schreibspiele, Experimente und Nachhaltigkeits-Tipps enthalten.

Alle Veranstaltungen sind hier zu finden.


Landeshauptstadt Stuttgart   |  Impressum/Datenschutzerklärung der LHS |